Lieblingsleine

Antworten
Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3535
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Lieblingsleine

Beitrag von Minze » Di 26. Mär 2019, 20:22

Mir ist aufgefallen, dass viele Menschen ganz unterschiedliche Leinen benutzen. Klar, die haben ja auch unterschiedliche Vorteile und je nach Bereich oder freilauf Hund oder nicht braucht es ne andere Leine. Ich glaube ich habe so ziemlich jede Leinenart die es gibt da, darunter sind jedoch Leinen die ich wenig benutze oder nur zur bestimmten Zeit.
Darunter sind:

Kurzführer- nehme ich selten, ist meistens am halsband wenn ich mit dem zuggeschirr unterwegs bin und an der Straße nicht so viel Leine geben kann.

Schleppleine- nehme ich im Alltag nicht, wird ausschließlich zur fährtenarbeit genommen.

Rollleine 10m, nehme ich selten, nehme ich während der Läufigkeit oder im Urlaub

Cityleine 1,1m, nehme ich nur wenn ich jemanden besuchen gehe

Expanderleine ca 2,5m. Wird im Alltag nicht genommen, nur zum Joggen

Verstellbare führleine 2,5m, wird viel genutzt, geschickt um den Hund irgendwo anzubinden, Geschickt für die Stadt, da man die Länge gut variieren kann.

Führleine 2,5 nicht verstellbar, nutze ich hauptsächlich. Keine störenden Ringe, die Leine gleitet einfach durch die Hand.

Retrieverleinen, nutzte ich nur wenn der Hund einen Mantel anhat. Also hauptsächlich im Herbst/Winter.

Vom Material her mag ich am liebsten sattelleder, fettleder geht auch, ist mir aber zu glitschig. Was ich gar nicht mag Ist biothane. Dann gibt es noch die Runden Leinen und die Flachen. Flach ist mir in der Hand lieber, optisch gefallen mir die Runden besser.
Meine Lieblingsleine ist somit eine lange, flache nicht verstellbare sattellederleine. 2
Cm breite ist für mich an Nova perfekt. Breiter empfinde ich als klobig und alles unter 1,5 finde ich auch unangenehm. Bei Kimani war 1 cm bis 2 vom perfekt. Wie sieht’s bei euch aus, was ist eure Lieblingsleine?

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3818
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Terri_Lis_07 » Di 26. Mär 2019, 20:51

Ich benutze am liebsten eine weiche, griffige Lederleine. Die liegt so schön und angenehm in der Hand. Was das für n Leder ist weiß ich graf nicht. Fettleder oder Nappaleder oder so. Wobei ich nicht weiß was nochmal genau Nappaleder ist bzw wie es sich anfühlt. Da is halt eine Seite glatt und die andere etwas rauher. Sehr weich, etwas elastisch und flach. So n starres Leder mag ich nicht so. ( https://www.hundeshop-suerich.de/aid-87 ... breit.html müsste so eine sein, nur schwarz )
Wenn es nicht nass ist und Freilauf in Betracht bezogen wird liebe ich meine rund geflochtene, verstellbare Nylonleine die ich auf Ausstellung zusammen mit nem Zugstopo Halsband gekauft habe. Da klick ich immer den Karabiner entsprechend ein dass ich mir sie bequem über die Schulter hängen kann.

Was ich überhaupt nicht mag sind flache Nylonleinen. Die sind so hart und unangenehm und reiben so schnell in der Hand find ich.

Meine Mutter benutzt am liebsten die Flexi Leine. Mit Band statt Schnur und glaub 5 Meter Reichweite.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzpubertier Lilo :)

Benutzeravatar
Schlundi
Leitwolf
Beiträge: 4333
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Schlundi » Di 26. Mär 2019, 20:54

Meine Lieblingsleine ist die alte blaue Lederleine vom Dusty. :love:
Das ist so eine verstellbare Führleine mit 2.5 m. Die nehme ich für die kleinen Gassirunden durch den Ort. Bzw. unterwegs nehme ich sie, wenn wir Hundebegegnungen haben, denn mit Flexi und Schlepp ist das blöde.
Wir haben noch so eine in braunem Leder. Ich benutze die abwechslend.

Ja, dann haben wir ne 8m Gurtband Flexileine. Die nehmen hauptsächlich meine Eltern zum Gassigehen.
Und ich nehme sie, wenn es arg dreckig ist, wenn wir aufs Feld gehen oder in den Wald.

Im Sommer nehme ich zum Gassi gehen eine 10m Schlepp, selten mal eine 20m.
Weil 20 m sind manchmal etwas viel Gefummel. Kommt drauf an.

Dann habe ich noch eine 1m Leine auch noch vom Dusty.
Aber die haben die Kinder immer zum Spielen benutzt und ich weiß gar nicht, wo die abgeblieben ist. :lachen:

Ja, das dürfte es gewesen sein.
Ich will mir jetzt noch so ne elastische Leine zum Walken kaufen.

Und meine Züchterin macht mir jetzt eine Paracordleine. Sie hat das flechten für sich entdeckt. :daumenhoch:
In pink und schwarz. Mal sehen, wann die fertig ist. :mrgreen:
LG Schlundi
Bild

Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3535
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Minze » Di 26. Mär 2019, 21:56

@lisa
Nappaleder ist ein glattleder, wird gerne bei Möbeln eingesetzt.
Nappaleder mag ich auch gerne.

@schlundi
Sind 20m nicht extrem lang. Ich finde 5 m schon ganz gut wenn da Nova rein rumpst, bei 20 Meter müsste ich einen Flugschein machen :lachen:

Die paracordleine kann ich mir gut zu dem anny x von ihr vorstellen.

Rübe
Rettungshund
Beiträge: 1107
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Rübe » Mi 27. Mär 2019, 09:10

Ich habe mehr Leinen, als ich tatsächlich benutze, denn meine Hunde laufen fast immer frei.

Phoebes Leine ist fast genauso alt wie sie. Eine 2m lange und 1cm breite, flache Nylonleine. Die Karabiner sind klein und leicht und an der Leine ist nichts dran, also habe ich sie nie ersetzt.

Für Priya benutze ich meistens eine 1,3m lange und 6 oder 8mm dicke Moxonleine. Hiervon hat sie mehrere in unterschiedlichen Farben.
Wenn sie das Geschirr trägt, nehme ich eine 8mm dicke und 2,5m lange, mehrfach verstellbare, runde Leine aus Kletterseil.

Lederleinen habe ich für die Mädels auch, benutze sie aber nie, sodass sie wie neu sind.
Eine Biothane-Schleppleine habe ich auch - wie neu.
Jeder Schnuff hat auch eine Flexi, weil ich dachte, dass sie im Urlaub oder während der Läufigkeit ganz praktisch sind. Letztenendes brauche ich sie aber doch nicht und Phoebe läuft auch nicht daran, weil sie den dauerhaften Zug am Hals nicht mag.
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

Benutzeravatar
Schlundi
Leitwolf
Beiträge: 4333
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Schlundi » Mi 27. Mär 2019, 10:18

Minze hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 21:56
@schlundi
Sind 20m nicht extrem lang. Ich finde 5 m schon ganz gut wenn da Nova rein rumpst, bei 20 Meter müsste ich einen Flugschein machen :lachen:

Die paracordleine kann ich mir gut zu dem anny x von ihr vorstellen.
Ja, 20 m sind sehr lang. Ich bin ja damals mit der Leine auf die Nase geknallt. :rolleyes:
Ne zeitlang meinte ich, dass sie mit der 20m Leine halt genug laufen kann ohne sich eingeschrämkt zu fühlen.
Es ist bloß ein rechtes Gefummel, wenn andere HUnde entgegen kommen oder wenn sie was sieht.
Ich steige dann immer drauf, das funktioniert recht gut. Und sie ist auch nicht mehr ganz so narrisch.

Aber mit den 10m komme ich tatsächlich besser zurecht.

Ich habe die pink-schwarze Leine auch zu dem pinken Geschirr im Kopf gehabt. :mrgreen:

@ Rübe: Die Flexileine habe ich nur am Geschirr. Gut, Moony trägt sowieso kaum Halsband.
Aber mit der Flexi stelle ich es mir am Halsband schon gefährlich vor. Genauso wie mit Schlepp.
LG Schlundi
Bild

Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3535
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Minze » Mi 27. Mär 2019, 18:23

Naja es kommt auf den Hund an. Maja war auch kein Hund der in die Leine rauschte, so konnte Maja auch die Flexi am Halsband tragen.

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3818
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Terri_Lis_07 » Mi 27. Mär 2019, 18:50

Bei Susi is die Flexi auch immer am Halsband. Aber sie rennt auch nicht voll Karacho rein.

Ich denke wenn mal mein eigener irgendwann einzieht hol ich mir bestimmt noch ne rund genähte Lederleine. Irgendwie mag ich Leder am liebsten, auch wenn man die ja nicht allzu oft bei Regen benutzen soll.
Vielleicht auch irgendwann eine aus Elchleder oder so. Die sind so schön weich :3
Aber eine Flache Nylon Leine werde ich mir vermutlich nicht holen. Wie gesagt, ich find die voll unangenehm. Die Seiten sind da immer so eklich.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzpubertier Lilo :)

Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3535
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Minze » Mi 27. Mär 2019, 19:16

Elchleder hab ich auch- und bin genervt. Schrabt extrem schnell auf, fühlt sich nicht wie Butter an, kannst auch Muster wie in Butter rein schrabben.

Grundsätzlich ist regen bei Leder nicht schlimm, man muss halt nach pflegen. Aber dies mache ich sowieso. Von daher hab ich auch alte viel genutzte lederleinen und Halsbänder. Ich hätte gerne noch ein Ledergeschirr.

Rübe
Rettungshund
Beiträge: 1107
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Rübe » Mi 27. Mär 2019, 20:33

Ich weiß ja, dass man die Flexi lieber ans Geschirr, als ans Halsband macht :smile:
Bei Priya mache ich das auch so, aber klein Phoebe kann kein Geschirr tragen, weil sie zwischen den Vorderbeinen einen Tumor hat, der beinahe so groß wie ein Hühnerei ist. Vorne an der Brust hat sie noch weitere kleinere, weshalb ein Geschirr unbequem ist.
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

Benutzeravatar
Schlundi
Leitwolf
Beiträge: 4333
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:37
Wohnort: Obergefranken
Hunderasse(n): KH-Collie
Meine Hunde: Moony, *14.05.2014

Re: Lieblingsleine

Beitrag von Schlundi » Mi 27. Mär 2019, 20:53

Achso, das ist ja was anderes. :smile:
Armes Phoebe-Mäuschen! :sick:

Moony ist mir schon ein paar mal in die Leine gerauscht. :rolleyes:
Gottseidank hat das mit der Zeit nachgelassen.
Also, nicht, dass sie es schon komplett lässt, aber sie rennt nicht mehr volles Rohr rein.
Weil ich ja meist gut aufpasse und sie schon vorher "abfange"... :dozey:
LG Schlundi
Bild

Antworten