Ein Schnauzi zieht ein !

Antworten
Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3242
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Minze » Mo 29. Jul 2019, 23:40

Die Berner mögen keine Kräuter :lachen: dabei sehe ich wenn ich Berner vor dem inneren Auge hab, Hunde die mit einem Kräuterweib durch den Wald und durch die Berge ziehen :lachen:
Was ja auch oft gesagt wird, ist dass es problematisch ist wenn die Kräuter sozusagen willkürlich gefüttert werden und nicht wenn sie eigentlich gebraucht werden. Hier haben alle Hunde wolfsblut gemocht und vertragen. Auch bei den Hunden im Freundeskreis (bis auf yara, die mochte es, vertrug es aber nicht. Die verträgt übrigens auch kein barf. Die verträgt am besten bosch).
Aber es gibt ja noch mehr Futter. Da kann für jeden was dabei sein. Wolf of wilderndes, Edgar and Cooper, Lottis Häppchen, real nature...
Heißt sie nun Lilo? Oder bist noch am überlegen?
Siehste mit Geduld und Spucke kommt sie auch mit dem Verkehr klar.

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Mo 29. Jul 2019, 23:50

Jap, sie heißt jetzt endgültig Lilo :mrgreen:

Ja, wir werden bestimmt was finden, gibt ja sooo viel auf dem Markt.
Im Fressnapf sind zB auch immer so Probier Stationen. Da hab ich sie letztens mal probieren lassen. Da war ein getreidefreies mit Ente ( glaub von Select Gold ), das fand sie ganz in Ordnung.

Übrigens hatte sie heute eine positive Hundebegegnung. :smile: Der ältere Herr mit seinem weißen Großpudelverschnitt ( trägt ne Art Pumi-Frise, Spike mag ihn zB nicht ). Die zwei haben sich beschnuffelt, war ganz nette der Weiße. Lilo war nur zwischendrin ein bisschen verunsichert " Der scheint ja ganz freundlich zu sein aber wie soll ich mich genau Verhalten ? Ich kenn diese Hundeform nicht.". Besitzer meinte er wär stürmisch, ich fand ihn sehr höflich. Hat sie nicht bedrängt, nur kennen lernen, mehr nicht. :smile:
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3242
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Minze » Di 30. Jul 2019, 01:16

Hahaha novas erste hundebegegnung außer kimani war ein Chow chow. Wow war sie total irritiert. So viel fell, ringelrute, kurze Ohren...
Lilo gefällt mir. Geht gut über die Lippen.

Rübe
Blindenführhund
Beiträge: 897
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Rübe » Di 30. Jul 2019, 08:57

Liebe Lisa, bitte mach nicht so einen Quatsch, indem du nun ständig neue Futtersorten testest.
So ziehst du dir nämlich nicht nur, wir schon angesprochen einen Mäkler heran, sondern schadest der kleinen Lilo im Zweifel auch.
Besonders bei einer abrupten Umstellung wird der empfindliche Magen-Darm-Trakt gestresst und es können Durchfall, Erbrechen und Blähungen die Folge sein.

Entscheide dich für eine Futterart (Barf, Trocken, Nass), lies dich entsprechend zu dem Thema ein, vergleiche verschiedene Futter und entscheide dich dann für eines. Wenn du Fertigfutter nimmst, wirst du nie DAS Futter finden, weil immer irgendetwas ist, wo man Abstriche machen muss.

Priya hat bei ihrer Züchterin ein Futter bekommen, das mir eigentlich überhaupt nicht gefiel, aber dennoch habe ich es bis zu ihrem 6. Lebensmonat weitergefüttert, weil ich nicht kurz nach dem Einzug wechseln wollte. Der kleine Hund hat ja erstmal genug mit Veränderungen zu tun.
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1622
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Hope » Di 30. Jul 2019, 09:12

Gut also beim Einzug hab ich immer sofort jeden Hund umgestellt.. Ich wollte keine x versch. Futter daheim haben.

Bezügl. Josera.. Ist interessanter weise das nature energetic das einzige - ausser barf- war mein Aragon verträgt.. Egal was wir getestet hatten es gab durchfall..

@minze.. Auch die Collies hassten die Kräuter.. Und das Neufitier.. Lach..
Bild

Rübe
Blindenführhund
Beiträge: 897
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Rübe » Di 30. Jul 2019, 10:06

Beim Einzug direkt umstellen finde ich auch ok, aber was ich auf keinen Fall machen würde ist dieses ständige wechseln und ausprobieren. Alle paar Tage oder Wochen ein neues Futter ist Käse für den kleinen Organismus.

Phoebe frisst Josera Kids. Die Zusammensetzung ist nicht toll, aber es ist das einzige Futter, das sie verträgt und mag und nur das ist mir bei ihr wichtig.

Priya mag Josera und auch Wolfsblut, aber wenn Sie mir jemals einen Futterbrocken hinspuckt, werde ich mit ihr mit Blaulicht in die nächste Tierklinik fahren. Sie hat in den 3,5 Jahren, die ich sie habe, noch nie etwas stehen lassen :lachen:
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Di 30. Jul 2019, 10:55

Und wenn ich die Proben als Leckerlies verwende ?
Naja ich bleibe erstmal beim aktuellen Trockenfutter so lange wie es geht. Evtl kenn ich dann ja ein paar Vorlieben die sie hat und berücksichtige das dann beim zukünftigen Trockenfutter. Bisher weiß ich eigentlich nur dass sie Pansen gern hat und Nassfutter oder barf viel besser findet als das Trockene Platinum.
Das Einzige was mich beim barf rätseln lässt, ist die Lagerung. Macht ja keinen Sinn wenn ich dann alle ein-bis zwei Wochen bestellen muss weil nicht genug in den Kühlschrank passt. Wären dann wieder unnötig Versandkosten. Is halt immer sehr praktisch wenn man möglichst viel auf Vorrat bestellen kann. Das Zeug im Fressnapf find ich zB überteuert. Allgemein find ich's angenehmer Futter zu bestellen. Da hat man ne wesentlich höhere Bandbreite.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Hope
Rettungshund
Beiträge: 1622
Registriert: Do 12. Mär 2015, 12:50

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Hope » Di 30. Jul 2019, 11:04

Beim Barf haätte ich den vorteil ich könnt kede woche bestellen ohne Versandkosten bei nem Bekannten.. Aber bei 5 Hunden ists mir echt zu aufwendig.. Ich mach das immer wieder zwischendurch..
Bild

Rübe
Blindenführhund
Beiträge: 897
Registriert: Sa 27. Jun 2015, 15:06
Wohnort: Bochum
Hunderasse(n): Malteser-Mix, Golden Retriever
Meine Hunde: Phoebe, Priya

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Rübe » Di 30. Jul 2019, 11:55

Du kannst die Proben ja unter das normale Futter mischen und das dann als Leckerlies nehmen. So habe ich es immer gemacht.
Ich finde extra Leckerchen fürs Training braucht es nicht, man kann den Hund sich auch sein normales Futter erarbeiten lassen.

Wenn du dich doch fürs Barfen entscheidest, dann kauf dir doch einen kleinen Gefrierschrank. Da sollte ein Monatsvorrat Fleisch reinpassen, denn das Gemüse macht man ja täglich frisch dazu. Die Gefrierschränke sind nicht teuer und bekommst du meistens schon ab 100€ bei EBay.
Liebe Grüße von Steffi mit Phoebe und Priya
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Di 30. Jul 2019, 12:19

Ich kann ja mal irgendwann nach ner kleinen Kühlbox schauen. Ich find wenn man jetzt nur einen Hund hat kann man das schon machen. Wenn ich jetzt mal von den fertigen barf-Portionen beim Tierhotel ausgehe, müssten das monatlich etwa 35 Euro sein. Kann dann ja noch ein Trockenfutter holen und das dann als Leckerlie nehmen.
Muss ich dann mal sehen.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Di 30. Jul 2019, 15:07

Ich hab sie mal gewogen und gemessen.
Sie wiegt momentan 8,9 Kilo und hat eine Schulterhöhe von etwa 34,5 cm ( hat nicht so still gehalten xD ).
Das Gewicht wird sich also vermutlich noch gut verdoppeln und es werden noch bis zu 15 cm auf die Schulterhöhe drauf kommen können.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Manu
Begleithund
Beiträge: 428
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 00:57
Wohnort: Kamenz/Sa.
Hunderasse(n): Labrador-Mix & Boxer
Meine Hunde: Jacky & Sanny

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Manu » Mi 31. Jul 2019, 03:33

huhu Lisa...ich bin voll der Meinung von Steffi/Rübe :daumenhoch:
Ein ständiger Wechsel ist nicht gut :nono:
Bitte suche Dir eine anständige Ernährungsberaterin und geht mal alle Optionen durch.Es gibt durchaus auch gute Trockenfuttersorten :daumenhoch:
Meine Beraterin hatte mir Wolfsblut empfohlen.
Bitte füttere Deiner Lilo NICHT irgendwas...achte beim TroFu auf einen hohen Fleischanteil :daumenhoch:
Von den Fertigmenüs rate ich Dir ab...jeder Hund hat einen anderen Bedarf an Innereien/Knochen und Gemüse,
das können diese Menüs nicht leisten :zwinker:
Zum Thema Versandkosten...schau mal hier: http://www.haustierkost.de/lieferung/
auch interessant: http://www.fellowscreek-aussies.de/Gesundheit.htm
besonders Punkt 2 unter Ernährung...da wird einem schlecht :wuerg1:
ahja...ich barfe meine Mädels...aber als Trainingsleckerlies habe ich ganz normales Trofu...da sind meine Mädels nicht wählerisch.
Ich kaufe immer einen 12Kg Sack Wolfsblut...der hält eeeeeeeeeewig :daumenhoch:
habe allerdings auch schon "Schrott" geschenkt bekommen...sind meine Damen voll drauf abgefahren :staun:
Allerdings hatte ich da auch kein Bauchweh...weil es das ja nur "ausnahmsweise" war und die 2,5 Kilo waren auch fix alle :hahah:
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Mi 31. Jul 2019, 16:08

Nachdem sie gestern halbwegs das Platinum gefuttert hatte, lässt sie es heute wieder stehen. Die frisst das scheinbar echt nur notgedrungen aus Hunger.
Läuft echt so ab : Sie sieht es gibt Futter, sie freut sich. Ich lass sie kurz Sitz machen und stell es ihr dann hin. Sie freut sich kurz, futtert ein paar Brocken oder garnix und kaut dann frustriert auf ihrem Kauzeug rum.
Von wegen " Boa, Essen ! Ich hab so nen Hunger !" *schnuffel*/*nomnom*, ürrgs, das Zeug schon wieder. Is schon gut, die blöde Rinderhautstange tut's vielleicht auch. :confused:
Ich denke ich werd das Platinum doch verschenken müssen. :gruebel:
Aber bevor ich das Belcando auch weggebe, schau ich mal ob es damit geht. Wenn es funktioniert dann wird es wohl ne Zeit lang dabei bleiben.

Die Artikel Les ich mir später mal durch. Im Endeffekt rentiert sich barf ja sowieso nur wenn auch im Kühlschrank dafür Platz ist. Nicht dass ich dann das Gefrierfach mit Barf zu stopfe, dauernd nachkaufen muss, und mich Ärger dass da nix Anderes mehr Platz hat.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Pixi
Rudelmitglied
Beiträge: 178
Registriert: Do 12. Mär 2015, 19:36
Hunderasse(n): Collie & Sheltie
Meine Hunde: Baki & Kirby

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Pixi » Mi 31. Jul 2019, 23:11

Ich versteh dein Problem zwecks Kühltruhe, wenn man da keinen Platz hat ist barfen doof :sick:
Ich kann dir als Alternative nur zu Nassfutter raten. Trockenfutter ist leider sehr oft schwer verdaulich, es braucht halt sehr lange bis es verdaut ist.
Frisst sie denn das Platinum als Nassfutter?
Zum Thema Mäkler, bei Baki dachte ich auch sehr lange das er mäkelig ist, aber das war er nicht. Er hat sein fressen einfach nicht vertragen und wollte deswegen nicht fressen :susan:
Liebe Grüße
Christina mit Baki & Kirby und Chiaro & Pixi im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Mi 31. Jul 2019, 23:54

Ich hab ihr mal etwas Belcando dazu gemischt, das scheint sie sogar besser zu finden als die Leckerlies.
Das Platinum dagegen hab ich trocken wie auch eingeweicht nochmal versucht. Mag sie einfach nicht.
Nassfutter mag sie sowohl das von Platinum als auch von Belcando.
Mal schauen ob sie das auch verträgt. Wenn ja bleibts jetzt erstmal beim Belcando und abends Nassfutter.
Ich werde es aber der Verdauung wegen einweichen damit es nicht so im Magen aufgeht.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Do 1. Aug 2019, 14:57

Soo das Belcando hat sie auch in eingeweicht komplett geleert.
Und sie hat das erste Mal angezeigt dass sie raus muss. Und zwar steht hier ein Stuhl auf dem ich dann immer Geschirr, Leine und Schlüssel drauf lege. Sie hat sich davor gesetzt und gewinselt. :daumenhoch:
Leider hat sie dann doch kurz rein gemacht, rein begründet auf meinen Fehler. Hab Grad gelernt und dachte mir "Komm, die zwei Fragen packst du bestimmt noch". Nee, dafür muss jetzt der Inhalt der Box erstmal in die Wäsche.

Frech is sie geworden, taut immer mehr auf, aber trotzdem noch ruhig wenn ich ein paar Minuten außer Raum bin. Das hat mir vorhin nachm Duschen erstmal nen Schreck eingejagt. Geh ich so ins Wohnzimmer "Hä, wo is denn der Hund hin ? :staun: ". Aaaah sie pennt vor der Couch, hinterm Tisch versteckt. Ich hab echt erstmal gedacht die hätte sich in Luft aufgelöst. :lachen:
Sie dreht immer öfter auf und möchte Spielen oder rennen. Woran wir arbeiten müssen, ist nicht alles anzukauen oder zu Klauen.
Vorhin erstmal gesehen dass sie den einen Träger von meinem Rucksack angekaut hat, hab den zusammen geschmolzen und hoff es hält. Schuhe bleiben ganz, Socken sind absolute Lieblingsklauware.
Bei ihren Decken und dem Bettchen denkt sie sich manchmal "Wieso drauf schlafen? Ist doch ein super geiles Spielzeug.".
Von der Welpentypischen Ankauerei, dass sie lernen muss mit den Zähnen vorsichtiger zu sein und dem noch nicht ganz Stubenreinem abgesehen, ist sie ein ganz angenehmer Hund.
Auf der einen Seite ruhig, entspannt, beobachtet und überlegt erst Mal bevor sie was tut. Und auf der anderen Seite sehr verspielt, frech, manchmal etwas stur und möchte beschäftigt werden.
Ein Hund wie ich ihn mir quasi geplant hab. Nicht zu aufgedreht, aber braucht input. Absolut kein Kläffer, aber misstrauisch wuffen wenn sie jemanden komisch findet kann sie auch

Schon wieder interessant zu sehen wie extrem sie sich zB von Susi bisher unterscheidet. Die is mit ihren 3 Monaten ruhiger und entspannter als es Susi jemals in ihren 13,5 Jahren war.
Wärend Susi sich schnell in Dinge reinsteigert die ihr nicht passen, bleibt Lilo entspannt oder fährt recht schnell wieder runter.
Susi ist zB kein großer Spielzeugfan. Lilo liebt ihre Spielsachen. Im Spiel versuchen wir uns auch am "aus". Sie zerrt gern an Dingen und kaut sie gern kaputt. Susi findet es dagegen unnötig Dinge in die Schnute zu nehmen die sie nicht für essbar hält.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Manu
Begleithund
Beiträge: 428
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 00:57
Wohnort: Kamenz/Sa.
Hunderasse(n): Labrador-Mix & Boxer
Meine Hunde: Jacky & Sanny

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Manu » Fr 2. Aug 2019, 04:04

das klingt doch alles in allem sehr easy und entspannt... :daumenhoch:
Dafür das Lilo erst sooo kurz bei Dir wohnt :zwinker:
Das mit dem Futter wird sich finden... :idee:

Hast Du denn schon eine Hundeschule gefunden??
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Fr 2. Aug 2019, 10:49

Übernächsten Sonntag schauen wir uns eine Welpengruppe an. Maximal 7 in einer Gruppe und der Verein wurde mir von der Züchterin empfohlen wegen des THS. Mal sehen ob die Welpengruppe dort was taugt.

Gestern waren wir im Einkaufscenter weil ich neue Schuhe brauchte und eben im Fressnapf um nach m neuen Geschirr zu schauen, wobei mir keine zugesagt hat. Sie hatte eine Schnüffelbegegnung mit einem Westie und mehr oder weniger mit einem Bolonka. Alle anderen Hunde durften/wollten nicht zu ihr. Muss sie ja auch lernen dass man nicht mit jedem Hund Kontakt aufnehmen oder spielen darf.
Hab da sehr lange einfach nur auf ner Bank gesessen, zwischendurch Sitz oder Platz geübt und sie belohnt als sie sich gut verhalten hat.
Den Rückweg sind wir mit dem Bus gefahren damit sie ihre Knochen nicht überbelastet. Da hat sie sich auch sehr gut angestellt. Die Busfahrerin war offenbar erfreut über den Anblick eines kleinen Hundekindes. Zum Glück wurde auch nicht genörgelt wegen Maulkorb. Den kann sie ja wenn s sein muss tragen wenn sie älter ist und ihn kennt, aber doch nicht in dem Alter.

Sie hat übrigens auch schon 100 g zugenommen und wiegt jetzt genau 9 Kilo. :zwinker:
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Manu
Begleithund
Beiträge: 428
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 00:57
Wohnort: Kamenz/Sa.
Hunderasse(n): Labrador-Mix & Boxer
Meine Hunde: Jacky & Sanny

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Manu » Sa 3. Aug 2019, 04:21

das ist doch eine seeeeeeehr tolle Übung :daumenhoch:
mach ich auch öfter...einfach mal auf eine Bank hocken und nix machen :froh:
Aber Lisa,Du weißt...gerade in eine Einkaufcenter ist auch nix machen eine mega Leistung für so einen jungen Hund...ich würde es nicht gerade machen wenn Hochbetrieb ist...sondern eher gegen Ladenschluss...schon allein die viele Gerüche und Geräusche... :geschockt:
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Sa 3. Aug 2019, 10:33

Ach, die war vorher schon ein paar Mal kurz drin. Hat sie ganz gut weggesteckt. Das wär glaub ich so gegen 18/19 Uhr. Also 1-2 Stunden vor Ladenschluss.

Frau Hund hat sich vorhin übergeben. Mal beobachten, aber ich vermute wird halb so wild sein weil die ja alles Mögliche an Grünzeug ankauen und fressen muss.
Gestern Abend hab ich ihr auch erst zB nen Stein aus der Schnute gefischt.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 11. Aug 2019, 18:12

Dachte ich schreib wegen des Problems mal hier weiter. Mir fällt Grad auf dass ihr Kot sehr wechselhaft sein kann. Gestern schwarzer Durchfall, heut morgen relativ normal, dann wieder zu weich und heller, und vorhin war ne fette, grüne Schleimschicht drauf. :staun:
Weiße Krümel oä hab ich nicht gefunden, daher rechne ich ehrlich gesagt mit Giardien oder einem Infekt. Ansonsten geht's ihr aber gut. Munter, verspielt und frech wie immer, auch ihre Figur ist vollkommen in Ordnung, kotzen muss sie nicht...
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Minze
Moderator
Beiträge: 3242
Registriert: Di 10. Mär 2015, 20:58
Wohnort: Baden Württemberg
Hunderasse(n): Cavalier, english setter und Weimaraner

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Minze » So 11. Aug 2019, 20:36

Durchfall kann verschiedene Ursachen haben. Z. B. Parasiten, Stress, Unruhe im Magen Darm Trakt, Futter Unverträglichkeit, irgend einen Mist aufgenommen, Zahnen...
da es jetzt aber schon ne Weile so geht und Welpen schneller austrocknen würde ich dringend beim Tierarzt vorstellig werden. Aber das hast du ja auch vor.

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » So 11. Aug 2019, 21:17

Ich hoff einfach dass sie am Ende keine Unverträglichkeiten bekommt wie es bei Susi der Fall ist. Wenn sie ein paar Marken, eine bestimmte Futtervariante oder bestimmte Sorten nicht verträgt wär das noch im Rahmen. Aber ich bin paranoid dass sie dann am Ende genauso wird wie Susi, nur dass sie eben statt Juckreiz mit Durchfall reagiert. Aber wenn es nur das Futter wäre müsste es doch eigentlich konstant Brei oder Durchfall sein oder ? :gruebel:
Nee das geht mir jetzt schon zu lange so, da muss ich wissen woran es liegt und wie man es in den Griff bekommt. Is ja auch weder für Lilo noch für mich schön. Das macht zwischendurch auch Probleme mit der Stubenreinheit. Sie war da ein paar Tage echt sehr sauber, aber die letzte Zeit ist es wieder manchmal etwas nachlässig.

Ansonsten was mir noch auffällt: Abends ist sie immer unruhig. Grad läuft sie hechelnd und Futter suchend durch die Gegend obwohl sie schon ihre Tagesration bekommen hat. Davor war ich mir ihr draußen, obwohl ich es eine Stunde vorher ebenfalls war, weil sie gehechelt hat und sich vor die Tür setzte. Kam beim ersten Gang eine kleine Menge Durchfall, da dachte ich sie muss wieder. War dann aber nur Pipi und sie hat draußen permanent nach Essbarem gesucht. Das könnte es ja auch mit beeinflussen, wobei es sich in Grenzen hält wenn sie satt ist.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Benutzeravatar
Manu
Begleithund
Beiträge: 428
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 00:57
Wohnort: Kamenz/Sa.
Hunderasse(n): Labrador-Mix & Boxer
Meine Hunde: Jacky & Sanny

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Manu » Mo 12. Aug 2019, 03:33

Oh je...wenn die Mäuse doch nur sprechen könnten :ka:
dann könnten sie sagen wo es gerade klemmt.
Bild

Benutzeravatar
Terri_Lis_07
Leitwolf
Beiträge: 3425
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:03
Wohnort: Chemnitz
Hunderasse(n): West Highland White Terrier
Schnauzer
Meine Hunde: Susi
Lilo

Re: Ein Schnauzi zieht ein !

Beitrag von Terri_Lis_07 » Mo 12. Aug 2019, 10:54

So, gegen 15.00/15.30 Uhr sind wir dann mal beim Tierarzt. Mal sehen was da raus kommt.
Bild
Liebe Grüße von Lisa mit Oma Susi und Schnauzerbaby Lilo :)

Antworten